Ausgabe:

  • Der Convenience-Grosshändler MCS versteht sich nicht nur als reiner Shop-Logistiker, sondern vor allem als Kooperationspartner in Sachen Verkaufsförderung, und hat hierzu einige innovative Tools entwickelt.

  • Noch stecken die Anwendungen in den Kinderschuhen, aber es zeichnet sich ab, dass innovative Technologien wie Augmented Reality im stationären Handel für ganz neue Einkaufserlebnisse sorgen können.

  • Die grössten Umsätze des Jahres erzielt der LEH in der Woche vor Weihnachten. Eine verfrühte oder aufdringliche Weihnachtspräsentation kommt beim Verbraucher jedoch nicht gut an.

     

  • Backen in der Weihnachtszeit steht nach wie vor hoch im Kurs. Für ein qualitativ hochwertiges und originelles Angebot  sind die Verbraucher bereit, höhere Preise zu bezahlen.

Willkommen auf MARKANT Magazin

Neue Artikel

Der Convenience-Grosshändler MCS versteht sich nicht nur als reiner Shop-Logistiker, sondern vor allem als Kooperationspartner in Sachen Verkaufsförderung, und hat hierzu einige innovative Tools entwickelt.

Fotolia

Noch stecken die Anwendungen in den Kinderschuhen, aber es zeichnet sich ab, dass innovative Technologien wie Augmented Reality im stationären Handel für ganz neue Einkaufserlebnisse sorgen können.

Fotolia

Die grössten Umsätze des Jahres erzielt der LEH in der Woche vor Weihnachten. Eine verfrühte oder aufdringliche Weihnachtspräsentation kommt beim Verbraucher jedoch nicht gut an.

 

Fotolia

Backen in der Weihnachtszeit steht nach wie vor hoch im Kurs. Für ein qualitativ hochwertiges und originelles Angebot  sind die Verbraucher bereit, höhere Preise zu bezahlen.

News

dm-drogerie markt will den Online-Handel ausbauen und bietet mit Beginn des neuen Geschäftsjahres 2018/2019 einen Bestellservice für Unternehmen an.

Mit 7,59 Milliarden Euro Umsatz legte die Globus-Gruppe im letzten Geschäftsjahr (1.7.2017 – 30.6.2018) um ein Prozent zu und setzte damit das Wachstum der Vorjahre fort.

Laut des aktuellen Global New Product Introductions Report der Marktforscher von Innova bleiben Mandeln die Nummer eins bei der Einführung von Nussprodukten in Europa.

Fotolia

Aktuelle Zahlen belegen, dass auch Verbraucher ab 60 Jahren Gefallen am Bezahlen per Near Field Communication (NFC) finden: 45 Prozent der Inhaber einer Girocard in dieser Altersgruppe erachten die kontaktlose Bezahlung als praktisch oder sogar sehr praktisch. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V.

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.